Agnus Castus
Mönchspfeffer für Pferde, gemahlen.

Agnus Castus

Mönchspfeffer für einen gesunden Hormonhaushalt während der Rosse oder bei hengstigen Wallachen.

Wie sein Name schon vermuten lässt, hat der Mönchspeffer als Ergänzung des Speiseplans eine lange Tradition: In früheren Jahrhunderten sollte er Mönchen dabei helfen, ihr Zölibat aufrecht zu erhalten. Bei Mensch und Tier gilt das Kraut als Wohltat für einen gesunden Hormonhaushalt.

In der Fütterung hat sich Mönchspfeffer vor allem bei Stuten während der Rosse bewährt. Wertvolle sekundäre Pflanzenstoffe beeinflussen den Zyklus der Stute und ihre Fruchtbarkeit positiv. Aber auch Wallache, die unerwünschte Hengstmanieren zeigen, oder Pferde mit einem stark belasteten Stoffwechsel können vom Mönchspfeffer im Futter profitieren. 

Bei Problemen während des Sexualzyklus sollten Sie eine geplante Gabe von Mönchspeffer allerdings mit Ihrem Tierarzt besprechen. Während einer bestehenden Trächtigkeit Ihrer Stute sollten Sie ganz auf Mönchspeffer verzichten. 

Bei bestehender Trächtigkeit darf Mönchspfeffer nicht angewendet werden. 

Bei Problemen während des Sexualzyklus wie z.B. Dauerrosse nur nach Rücksprache mit Ihrem Tierarzt einsetzen.

Zubereitung:
Über das Futter geben. Schmeckt leider scharf, deshalb erst mit kleiner Menge beginnen.

Dauer: 6-12 Wochen lang 

Zusammensetzung:

Mönchspfeffer, gemahlen

Einfach und bequem kaufen Sie dieses Produkt in unserem Online-Shop.

application/pdf Datenblatt Agnus Castus.pdf (5,1 MB)