Der iWEST® Dressur Cup als Sprungbrett in den ganz großen Sport…

Jessica v. Bredow-Werndl mit Zaire in München-Riem
Jessica v. Bredow-Werndl
mit Zaire

Jessica von Bredow-Werndl und ihre 10-jährige Stute Zaire (Son de Niro x Jazz) haben im letzten Jahr mit großem Erfolg am iWEST® Dressur Cup teilgenommen und sich nun für das Finale des Louisdor-Preises qualifiziert! 

Im vergangenen Jahr nutzte Jessica den iWEST® Cup sehr gezielt, um ihre Zaire an die Atmosphäre der „großen Turniere“ heranzuführen. Der Hintergrund dazu ist die einzigartige Möglichkeit, die der iWEST® Cup den Pferden und Reitern bietet - nämlich bereits an Turnieren vor ganz großer Kulisse teilnehmen zu können - aber noch nicht die ganz großen Anforderungen einer Prüfung auf Grand Prix-Niveau erfüllen zu müssen.

Während die noch unerfahrene Stute sich im letzten Jahr anlässlich der Dressurgala in Heroldsberg am ersten Tag noch sehr von der Kulisse beeindrucken ließ, konnte sie am darauf folgenden Tag bereits die Qualifikation für das Finale des iWEST® Cups gewinnen. Die folgende Qualifikation in Göppingen fand dann wieder in einem etwas kleineren Rahmen statt, was wiederum eine tolle Möglichkeit war, um der Stute nach der aufregenden Kulisse in Heroldsberg Sicherheit zu vermitteln und sie in Ruhe auf das kommende Finale vorzubereiten. Zaire gewann die Einlaufprüfung souverän und wurde in der abschließenden Kür mit 73,3 % Zweite. 

Im Finale anlässlich der German Masters in der Stuttgarter Hanns-Martin-Schleyer-Halle wirkte Zaire schon wesentlich entspannter als in Heroldsberg, staunte aber dennoch über die mehr als imposante Hallenatmosphäre - und wurde schließlich 3. im Finale des iWEST® Dressur Cups 2013.

In diesem Jahr ist Zaire nun auf Grand-Prix Niveau unterwegs und die Erfahrungen, die sie im letzten Jahr sammeln konnte, lassen sie souverän und konzentriert ihr wahres Potential entfalten.  Anlässlich der Pferd International am vergangenen Wochenende in München-Riem zeigte Zaire sich von der unruhigen Kulisse gänzlich unbeeindruckt und qualifizierte sich mit 72,6 %  im Kurz-Grand Prix für das Finale des Louisdor-Preises 2014. Der Louisdor-Preis gilt als die wichtigste Turnierserie für junge Grand Prix Pferde. Das Finale, bei dem die besten 8-10 jährigen Grand Prix Pferde an den Start gehen dürfen, findet im Rahmen des Frankfurter Festhallenturniers im Dezember statt. 

Wir gratulieren Jessica und Zaire von ganzem Herzen und freuen uns, dass wir Zaire mit unserem iWEST® Dressur Cup die Möglichkeit geben konnten, sich in Ruhe an die „ganz großen“ Aufgaben des Dressursports zu gewöhnen!

 

Zu den Bildern:

Um 10.00 Uhr früh sonnte sich Zaire noch auf der Koppel und war pünktlich zu ihrer Startzeit um 13.15 Uhr auf den Punkt fit für diese fantastische Prüfung.

Zurück