Jil-Marielle Becks gewinnt mit Damon´s Satelite den Preis der Besten der „Jungen Reiter“ in der Dressur!

Jil-Marielle Becks gewinnt mit Damon´s Satelite den Preis der Besten der „Jungen Reiter“ in der Dressur! Foto: Mirka Nilkens
Jil Becks mit
Damon´s Satelite
Foto: Mirka Nilkens

Die Erfolgssträhne von Jil-Marielle Becks reißt nicht ab! Nachdem sie in Hagen anlässlich von Horses and Dreams ihr Goldenes Reitabzeichen verliehen bekam, gewann sie auch beim Wiesbadener Pfingstturnier souverän zwei S*-Dressuren für „Junge Reiter“ und nun hat sie am vergangenen Wochenende auch noch den „Preis der Besten“ in Warendorf in ihrer Altersklasse gewonnen. In all diesen Prüfungen war der von ihrem Vater selbst gezogene Damon Hill-Sohn „Damon´s Satelite“ ihr starker Partner. Bemerkenswert ist außerdem, dass auch die Zweitplatzierte von Wiesbaden, Anna-Lisa Theile, im Sattel eines Damon Hill-Sohnes saß, nämlich „Ducati“ – somit könnte die EM fast schon ein Familientreffen für die Familie Becks, die Besitzer von Damon Hill,  werden.

Mit diesem Sieg hat Jil-Marielle nicht nur weitere Siege in der schweren Klasse errungen, sondern sich auch als Kandidatin für die kommende Europameisterschaft der „Jungen Reiter“ empfohlen. Als Anerkennung dieses großartigen Erfolges wurde sie für den Nationenpreis anlässlich der „Future Champions“ in Hagen u.a. gemeinsam mit Anna-Lisa Theile und „Ducati" nominiert. Die „Future Champions“ dienen als Sichtung zur Teamnominierung für die EM, die vom 19.-24. Juli 2016 in Oliva Nova, Spanien, stattfindet.

Wir gratulieren Jil von ganzem Herzen und halten ihr ganz fest die Daumen für den weiteren Sichtungsweg zur EM!

Zurück