Wir gratulieren den Deutschen Meistern: Jil Becks und Damon´s Satelite!

Deutsche Meisterin Jil Becks auf dem Podest bei den Deutschen Jugendmeisterschaften in Riesenbeck
Deutsche Meisterin
Jil Becks auf dem Podest

Die Erfolgsserie geht weiter! Nach dem großartigen Erfolg bei der Europameisterschaft in Spanien folgt nun der Titel der Deutschen Meisterin der Jungen Reiter in Riesenbeck.

Auf der Anlage von Ludger Beerbaum in Riesenbeck, Austragungsort der Deutschen Jugendmeisterschaften, konnten Jil und Damon´s Satelite einen weiteren großartigen Erfolg verbuchen. Los ging es mit den ersten beiden Wertungsprüfungen, bei welchen sie, so Bundestrainer Hans-Heinrich Meyer zu Strohen, „herausragende Leistungen“ zeigten. Insgesamt drei Prüfungen auf S*-Niveau hatten die beiden zu absolvieren. Bei den ersten beiden Wertungsprüfungen ließ das Dreamteam die Konkurrenz weit hinter sich – mit Wertnoten von 76,228% und 77,676%.  In der  Kür passierte ein kleines Missgeschick, dennoch 69,900%. Eine Linie falsch, schon musste die Rechtspirouette ausfallen, was richtig teuer ist, dennoch behielten beide die Nerven und brachten eine wundervolle Kür zu Ende. Und die Gesamtnote reichte trotzdem immer noch für die Goldmedaille.

Wir sind begeistert und unglaublich stolz.

Liebe Jil, jeder einzelne Ritt von Dir ist immer wieder ein Genuss: Das Vertrauen zwischen Dir und Sati, die Bewegung des Pferdes durch den Körper, locker, durchlässig und gehorsam an feinsten Hilfen... Wie sagt doch Paul Stecken so richtig: „Richtig reiten reicht!“. Beeindruckt war auch Richterin und Mitglied der Bundesjugendleitung der FN, Kerstin Holthaus, vor allem von der Galopptour. „Schön bergauf gesprungen, ausdrucksstark und die Nasen-Stirn-Linie immer vor der Senkrechten. So möchte man das sehen.“

Na, Jil, da sind wir ja dann alle einer Meinung!

Die Bronze-Medaille errang Anna-Lisa Theile mit Ducati K, ebenfalls ein Sohn des Damon Hill!

Zurück