Der Dressur-Weltcup in Neumünster war ein voller Erfolg für unsere beiden Markenbotschafterinnen Helen Langehanenberg...

Helen und Damon Hill - Rita Elter Fotografie
Helen und Damon Hill
- Rita Elter Fotografie

„Unsere“ Helen überwindet als erste deutsche Dressurreiterin die 90 %-Hürde

In der Grand Prix Kür am Sonntag knackte Helen die magische 90 %-Prozent Marke - nun gehört ihr Damon Hill neben Totilas und Valegro zu dem kleinen, elitären Kreis der Pferde, denen dies jemals gelungen ist!

Schon bei den German Masters in Stuttgart lieferten beide eine fantastische Weltcup-Kür ab - und verpassten die 90 % Marke denkbar knapp, um weniger als einen halben Prozentpunkt…und nun nach der Winterpause melden sich beide in noch besserer und noch geschmeidigerer Form zurück. Es war kein Ritt mit Höhepunkten -der gesamte Ritt war ein Höhepunkt! Wir freuen uns immer wieder zu sehen, wie Damon Hill scheinbar immer noch Luft nach oben hat, auch wenn die Luft auf seinem Niveau schon seit Jahren denkbar dünn ist!

Zurück