Glückwunsch liebe Jil, wir sind unglaublich stolz auf Dich!

Damon`s Satelite relaxed in seiner Box in Olivia Nova
Damon`s Satelite
relaxed in seiner Box
in Olivia Nova

18 Jahre jung, ein selbst ausgebildetes 8-jähriges Pferd aus der Zucht ihrer Eltern und im Gepäck je eine Gold-, Silber- und Bronzemedaille, so kehrten Jil Marielle Becks und ihr vierbeiniger Partner Damon´s Satelite guter Dinge von der Europameisterschaft der Jungen Reiter in Oliva Nova zurück…

Ein großartiger Erfolg, zu dem wir der ganzen Familie Becks von Herzen gratulieren!

Doch es war nicht nur die Medaillenausbeute, die uns gefreut hat - noch viel mehr war es die stetige Fürsorge um das Wohl ihres vierbeinigen Partners und die so beeindruckende ruhige und entspannte Art, wie Jil sich und Damon´s Satelite auf die Prüfungen vorbereitete. Viele Fotos von einem rundum relaxten, zufriedenen Damon´s Satelite und Videos, wie Jil ihn konzentriert und doch entspannt auf die Prüfung vorbereitet, erreichten Frau Dr. Meyer und sorgten dafür, dass wir „live“ dabei sein konnten, auch wenn die beiden 2000 km von uns entfernt ihre erste  EM bestritten.

Am vergangenen Donnerstag ging es für das deutsche Team um den Mannschaftstitel. Jil ritt als letzte deutsche Reiterin ein und setzte, trotz der bereits sehr guten Leistungen ihrer Teammitglieder, noch einen drauf und wurde mit 74,816%  beste Deutsche Einzelreiterin. Das hieß: Gold für die Deutsche Mannschaft! Die Freude war groß – was für ein grandioser Erfolg! Der erste große internationale Titel für Jil und ihren „Sati“.  Auch in der Einzelwertung liefen die beiden zur Höchstform auf – was von Seiten der Richter mit Noten bis zur 9,0 belohnt wurde! Am Ende wurde sie Zweite, mit 76,763%. Unglaublich. Silber bei der Europameisterschaft. Hatte sie vor knapp einem Jahr noch ihre erste S-Dressur gewonnen, sitzt sie heute auf ihrem von ihr selbst ausgebildeten Damon´s Satelite, das goldene Reitabzeichen in der Tasche, mit der silbernen Medaille der EM der jungen Reiter um den Hals. Und um dem ganzen noch „the cherry on top“ zu setzen, holten die beiden auch noch die Bronze-Medaille in der Kür mit herausragenden 78,425%. Und noch einmal: Unglaublich. 

Liebe Jil, wir sind so unfassbar stolz und zutiefst beeindruckt. Beeindruckt von Dir, Deiner Art, Deiner Reitweise, Deiner Leistung und vor allem von der unglaublich tollen, tiefen Beziehung, Die du zu Damon´s Satelite aufgebaut hast, so dass er Dir zu 100% vertraut und ihr zu einer Einheit geworden seid. Du hast in so kurzer Zeit so wahnsinnig viel erreicht. Davon können manche nur träumen. Aber wovon die meisten nur träumen können, ist Deine Art, wie Du mit den Pferden umgehst. Wie Du mit den Pferden, die selbst gezogen sind und welche Du selbst ausgebildet hast, einen so großartigen Erfolg hast. Es zeigt, dass Dein Konzept stimmt. Dein Konzept, das Pferd als Partner zu betrachten und alles mit ihnen gemeinsam durchzustehen. Dass Du für sie da bist und sie sich bei Dir sicher fühlen können, dass das Pferd bei Dir an erster Stelle steht und auch noch Pferd sein darf.

Wir könnten hier in unserer Euphorie noch stundenlang weiter schreiben, wie sehr Du uns begeisterst und dass Du den Glauben an den „wahren“ Dressursport zurückgibst.

Wir hoffen, Du bist mindestens genauso stolz auf Dich, wie wir es sind.

Jil und Sati – Ihr seid einfach großartig!

Zurück